Supersize

Aktuelle Nachrichten

Schwäbischer Heimatbund und Sparkassen belohnen Pflege und Entwicklung von Kulturlandschaften

Privatpersonen, Vereine und Initiativen, die sich in Württemberg vorbildlich um den Erhalt traditioneller Landschaftsformen kümmern, können sich um den Kulturlandschaftspreis 2017 bewerben. Einsendungen sind bis zum 31. Mai möglich.

Weiterlesen …

Gesplittete Abwassergebühr

Änderungen von Größe oder Versiegelungsgrad der an die öffentliche Kanalisation angeschlossenen Flächen melden.

Weiterlesen …

Nächste Termine

Donnerstag, 25.05.2017 - 10:30 Uhr

Gottesdienst

Gottesdienst im Grünen - Hagerwaldsee



FLINC

Mitfahrgelegenheiten Kaisersbach auf flinc.org

Live-Webcam

Kinderfreundliche Gemeinde sucht Bauherren!

Im Baugebiet "Leinäcker I" stehen derzeit noch zwei Bauplätzen für Einfamilienhäuser zum Verkauf. Das Baugebiet „Leinäcker I“ befindet sich südlich des gewachsenen Ortskerns mit Blick Richtung Leintal.

 

Die verkehrsgünstige Wohnlage am Ortsrand von Kaisersbach bietet sich auch für Familien mit kleineren Kindern an. Es gibt in Baugebiet keinen Durchgangsverkehr. Man wohnt – wenn man so sagen möchte - dort, wo andere gerne Urlaub machen. Wiesen, Felder und Wald wechseln sich in der typischen Landschaft des Welzheimer Waldes ab. Die Gemeinde zeichnet sich durch einen sehr hohen Freizeitwert aus. Und trotzdem wohnt man an einem ruhigen und sicheren Wohnort.

 

Die Gemeinde Kaisersbach verkauft die Bauplätze direkt an Privatpersonen ohne jegliche Zwischenvermittlung, also ohne Kosten für eine Provision. Pro Quadratmeter kostet der Bauplatz 185,-- Euro einschließlich aller Erschließungskosten und einschließlich Vermessung. Im Kaufpreis enthalten sind auch die Kosten für die Grundstücksanschlüsse für Kanal und Wasser. Um auch sog. „jungen Familien“ den Wunsch nach einem Eigenheim zu ermöglichen, hat der Gemeinderat beschlossen, dass pro berücksichtigungsfähigem Kind (unter 18 Jahre u. im Haushalt des/der Bauplatzerwerber wohnend) ein Nachlass von 3.500 Euro auf den Bauplatzpreis gewährt wird. So kostet der Bauplatz einen Betrag, für den man anderswo im Rems-Murr-Kreis kaum mehr zum Zuge kommt.

 

Die Gemeinde Kaisersbach verfügt im Hauptort über alle wichtigen Einrichtungen, die für die tägliche Grundversorgung notwendig sind. So bieten wir z. B. qualitativ hochwertige Kinderbetreuungsplätze in ausreichender Anzahl bereits für Kinder ab 1 Jahr an. Im Ort haben wir eine sehr schöne und gut geführte Grundschule für die Klassenstufen 1 – 4. Auch eine Betreuung der Grundschulkinder mit Ferienbetreuung können wir anbieten. Das Sportangebot des SV Kaisersbach, aber auch des Landfrauenvereins ist vielfältig. Ein Ort an dem sich gerade Familien mit Kindern rundum wohlfühlen können.

[nbsp)

Am Ort haben wir eine Bäckerei, einen Lebensmittelladen mit Metzgerei, 1 Tankstelle, ferner 2 Kfz-Werkstätten sowie eine Postagentur und einen Arzt (Hausarzt, Allgemeinmedizin). Die Verkehrsverbindungen in die ca. 7 km entfernte Stadt Welzheim sind gut. Dort befinden sich neben guten Einkaufsmöglichkeiten auch die weiter führenden Schulen. Eine Direktverbindung mit Bussen ab Kaisersbach nach Schorndorf zur dortigen S-Bahnstation (ca. 22 km) ist ebenfalls vorhanden. Darüber hinaus ist man in gut 15 Minuten Fahrzeit am Bahnhof in Fornsbach und hat dort ebenfalls Anschluss an die Bahnverbindungen nach Stuttgart oder Schwäbisch Hall.

 

Wenn wir Ihr Interesse an einem Bauplatz in Kaisersbach mit diesen Zeilen geweckt haben, dann wenden Sie sich einfach an die Gemeinde Kaisersbach. Dort erhalten Sie gerne weitere Auskünfte und natürlich auch kostenlose schriftliche Unterlagen über das Baugebiet „Leinäcker 1“. Bitte wenden Sie sich telefonisch, mit Fax oder per E-Mail an das Rathaus Kaisersbach, Frau Bürgermeisterin Katja Müller. Gerne steht Ihnen Frau Müller auch zu einem Besichtigungstermin zur Verfügung. Sie erreichen Sie wie folgt:

Telefon 07184/938 38 0
Fax 07184/938 38 21
E-Mail: k.mueller@kaisersbach.de